Die Wirkung der Planeten auf das Wetter

Das astrologische Wetter kann man von der Stärke der wirkenden Planeten ermitteln.

Sonne: Von einer mittelmäßigen Wärme, fast durchaus trocken.

Mond: Mehr feucht als trocken und mehr warm als kalt.

Merkur: Mehr trocken als feucht und zugleich mehr kalt als warm, daher auch selten fruchtbar.

Venus: Mehr feucht als trocken, jedoch sehr warm.

Mars: Mehr trocken als feucht und mehr warm als kalt.

Jupiter: Von mittelmäßiger Wärme, mehr feucht als trocken.

Saturn: Kalt und feucht.

Werbeanzeigen
Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close